Besuch des Europäischen Raumflugkontrollzentrums in Darmstadt

Modell der Ariane 5 Rakete auf dem Gelände des Europäischen Raumflugkontrollzentrums

30. August 2013 | Posted in EUROPE, Events, GERMANY, News | By

Modell der Ariane 5 Rakete auf dem Gelände des Europäischen Raumflugkontrollzentrums

Modell der Ariane 5 Rakete auf dem Gelände des Europäischen Raumflugkontrollzentrums

Nachdem die erste vom Abolventum Mannheim organisierte Führung durch das Europäische Raumfahrtkontrollzentrum ruckzuck ausgebucht war, nutzte ich am Tag vor meiner „Mini-Weltreise“ und Goodbye von Deutschland noch schnell die Gelegenheit, an dieser Tour im benachbarten Darmstadt teilzunehmen. Und es lohnte sich! Obwohl ich kein Freund langer Vorträge und Monologen bin, war diesr Besuch sehr spannend und lebhaft gestaltet und moderiert.
Zwar unterscheidet sich der „irdische Gebäudekomplex“ (symphatischerweise war selbst ein Bierwagen auf dem Gelände zu finden!) nicht sonderlich von anderen wissenschaftlichen Instituten oder teils typischen mit vielen TFT-Bildschirmen ausgestatteten Büros – doch die unfassbar riesige Dimensionen die bei dieser Arbeit und Konstruktion der technischen Komponenten und Geräte berücksichtigt und bedacht werden müssen, sind atemberaubend!

Ein Trial-and-Error-Verfahren ist angesichts immenser Milliardenbeträge für die Entwicklung der ausgefeilten Technik wohl die falsche Wahl! Während man bei irdischen Anlagen auch mal reaktiv eingreifen kann, ist die Steuerung so weit entfernter Geräte mit Signallaufzeiten mehrerer Minuten oder sogar Stunden eine ganz andere Herausforderung.
In diesem Kontext kommt fehlerfreies Entwickeln und systematischem und gewissenhaften Testen eine ganz andere Bedeutung zu!

In den Geäuden des ESOCs waren leider keine weiteren Fotografien erlaubt – das spannendste waren ohnehin die Vorträge während der Tour! Einen Besuch kann ich sehr empfehlen und wird auch regelmäßig von der Stadt Darmstadt angeboten.

Unser Tourguide stellte angesichts einer 37%-igen Frauenquote bei der ESOC auch die ein oder andere interessante Nebenfrage, ob man denn künftig noch von einer „bemannten Raumfahrt“ reden dürfe, wenn nur noch Frauen on Board sein sollten… ?! 🙂

READ MORE